Entsorgung von Altmedikamenten

Entsorgung von Altmedikamenten

Wohin mit abgelaufenen Pillen oder dem alten Hustensaft?

Sehr geehrte Kunden,

alte Arzneimittel gehören in die Mülltonne !

Oftmals landen alte Arzneimittel einfach in der Toilette. In der Folge wurden in den letzten Jahren immer häufiger Arzneimittelwirkstoffe in Flüssen nachgewiesen. Das Umwelt- und Abfallwirtschaftsamt im Landratsamt weist deshalb darauf hin, dass alte Arzneimittel oder nicht mehr benötigte Medikamente über die Hausmülltonne schadlos entsorgt werden können. Es ist lediglich dafür Sorge zu tragen, dass Kinder die bunten Pillen und Fläschchen nicht aus dem Mülleimer fischen.

Auch werden Altmedikamente bei der Problemstoffsammlung des Landkreises angenommen. Eine generelle Rücknahmepflicht der Apotheken besteht nicht.

Keinesfalls sollten Altmedikamente über die Toilette entsorgt werden. Die „Entsorgung“ über das häusliche Abwasser belastet unnötig Kläranlagen und Gewässer.
Bei Fragen: Umwelt- und Abfallwirtschaftsamt, Tel 07351/52-370

Sie dürfen Ihre Arzneimittel in Kleinmengen auch gerne uns zur Entsorgung vorbeibringen – allerdings ohne Primärverpackung ( Umkarton, Blisterstreifen, Beipackzettel usw ) diese können Sie gerne mit Ihrem normalen Müll entsorgen.

Nicht angebrochene Arzneimittel  deren Verfallsdatum noch nicht überschritten ist reichen wir direkt an die Rumänienhilfe weiter.

Und wenn Sie dazu noch Fragen haben wenden Sie sich einfach an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Weitere Themen